Bavarian Baits Logo



Ihr Warenkorb ist leer.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

 Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01.05.2017
 
1. Allgemeines
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über den Onlineshop www.shop.bavarian-baits.de (nachfolgend „Onlineshop“) geschlossenen Verträge zwischen uns, der
Schmalisch Birzer GbR – im Nachfolgenden „Bavarian Baits“ genannt
Max-Planck-Str. 12
93158 Teublitz
 
Vertreten durch:
Josef Birzer und Stefan Schmalisch
 
und den Bestellern/Käufern.
Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.
(2) Von diesen AGB abweichende und/oder ergänzende Bedingungen des Bestellers/Käufers oder eines Vermittlers sind für Bavarian Baits unverbindlich und verpflichten Bavarian Baits auch dann nicht, wenn sie diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Nur soweit Bavarian Baits abweichende Vereinbarungen ausdrücklich schriftlich bestätigt, gelten diese, jedoch ohne Wirkung für zukünftige Geschäfte.
2. Vertragsschluss
(1) Die Angebote im Onlineshop sind unverbindlich.
(2) Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
(3) Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E- Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auf http://shop.bavarian-baits.de/shop_content.php?coID=3 einsehen. Vergangene Bestellungen können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.
3. Lieferung und Preise
(1) Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Endpreise nach §19 UStG .
(2) Lieferungen erfolgen derzeit ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
(3) Sind von uns Lieferfristen angegeben und zur Grundlage für die Auftragserteilung gemacht worden, verlängern sich solche Fristen bei Streik und Fällen höherer Gewalt, und zwar für die Dauer der Verzögerung. Das Gleiche gilt, wenn der Kunde etwaige Mitwirkungspflichten nicht erfüllt.
 
4. Sachmängelgewährleistung und Garantie
(1) Bavarian Baits haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB.
2) Die Übernahme zusätzlicher Garantien ist nur insoweit verbindlich, wie Bavarian Baits diese dem Besteller/Käufer besonders schriftlich bestätigt hat.
(3) Es wird darauf hingewiesen, dass mögliche Sachmängelgewährleistungsansprüche des § 434 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 Alt. 1 BGB, die sich auf die Fängigkeit unserer angebotenen Boilies beziehen, nicht beansprucht werden können. Boilies sind qua ihrer Beschaffenheit ein Naturprodukt. Die Fängigkeit der Boilies richtet sich nach den Eigenschaften des zu befischenden Wassers und ist somit u.a. von der natürlichen Strömung, des Fischbesatzes oder der Jahreszeit abhängig.
(4) Der Kunde hat offensichtliche Mängel uns gegenüber binnen zwei Wochen nach Auftreten des Mangels schriftlich anzuzeigen. Erfolgt die Anzeige nicht innerhalb der vorgenannten Frist, erlöschen die Gewährleistungsrechte. Das gilt nicht, wenn wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Das Veröffentlichen von Bildern auf unserer Homepage, die gefangene Karpfen abbilden, kann nicht als Garantie zur Fängigkeit ausgelegt werden und stellt somit keine Garantieerklärung dar.
(5) Ein Sachmangel begründet sich zudem nicht durch geringfügige Verschiedenheit von gelieferten Fertigprodukten, welche verschiedene, naturell erzeugte Inhaltsstoffe aufweisen, wie z.B. bei Boilies oder Stickmix.
 
5. Haftung
(1) Schadensersatzansprüche des Bestellers/Käufers aus vertraglicher oder sonstiger Haftung sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Bestellers/Käufers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Bavarian Baits, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Bavarian Baits nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Bavarian Baits, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
6. Zahlung
(1) Die Zahlung wird mit Abschluss des Kaufvertrages ohne jeden Abzug fällig. Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse oder Paypal.
(2) Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Belastung des PayPal Kontos bei Bestätigung der Zahlung auf der PayPal Website.
(3) Die Geltendmachung weiteren durch Zahlungsverzug eingetretenen Schadens bleibt vorbehalten.
(4) Gerät der Besteller/Käufer in Zahlungsverzug, hat er Bavarian Baits Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.
(5) Wurde als Zahlungsart „Vorkasse“ gewählt, so erlischt der Kaufvertrag bei fehlendem Zahlungseingang nach 4 Wochen ab Abschluss des Kaufvertrages.
7. Eigentumsvorbehalt
(1) Bavarian Baits behält sich das Eigentum an der von ihr gelieferten Ware (Vorbehaltsware) bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für diese Ware vor.
(2) Der Eigentumsvorbehalt ist in der Weise auflösend bedingt, dass mit vollständiger Kaufpreiszahlung durch den Käufer/Besteller das Eigentum an der Vorbehaltsware ohne weiteres von Bavarian Baits auf den Besteller/Käufer übergeht.
8. Schlussbestimmungen, anwendbares Recht
(1) Erfüllungsort für die Lieferung ist die Versandadresse des Bestellers.
(2) Erfüllungsort für die Zahlung ist Teublitz.
(3) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
(4) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des mit dem Besteller/ Käufer abgeschlossenen Liefervertrages berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.
(5) Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Kunde gegenüber uns oder einem Dritten abzugeben hat, bedürfen der Schriftform. 
 
Zurück
Bavarian Baits © 2018
Template © 2014-2018 by
SmilingShops